Resteinwirkungen des tagesnahen Bergbaus

Gesundheitscampus NRW in Bochum

  • Auftraggeber: Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB) Dortmund
  • Auf einer Fläche von ca. 4,5 ha plant der BLB im unmittelbaren Umfeld der Ruhr-Universität Bochum den Gesundheitscampus NRW. Auf dem Gelände ist tagesnaher Bergbau umgegangen. Die hieraus resultierenden Gefahren sind zu beseitigen.
  • Auswertung früher durchgeführter Untersuchungen, erweiterte Grubenbildeinsicht, Gefährdungsabschätzung
  • Entwurfsplanung der erforderlichen Sanierungsmaßnahmen: Verfüllen und Verpressen von Hohlräumen, Sicherung von drei Tagesüberhauen, Sicherung der Freiflächen gegen Tagesbrüche
  • Ausführungsplanung, Ausschreibung und Überwachung der für den Standsicherheitsnachweis der Tagesoberfläche erforderlichen Maßnahmen
  • Baugrunduntersuchung und Gründungsberatung
  • Geotechnischer Bericht nach DIN EN 1997-2 und DIN 4020
  • Geotechnische Fachbauleitung
  • 2010 - 2014 (zurzeit in Bau)

Begehung von ca. 300 Wohngebäuden in Dortmund im Hinblick auf Einwirkungen des Altbergbaus

  • Auftraggeber: Deutsche Annington
  • Begehung von Immobilien im südlichen Dortmunder Stadtgebiet und Beurteilung auf mögliche Bergbau bedingte Beeinträchtigungen
  • Beweissicherung im Sinne einer Erstbegehung
  • Nachbegehung von auffälligen Gebäuden und Bewertung der Standsicherheit
  • Turnusmäßige Begehung sämtlicher Gebäude im Abstand von 2 Jahren
  • Bedarfsweise Vorschlag für weitere Maßnahmen
  • 2005 - 2014 (fortlaufend)

Bebauungsplan HOM 242 Bergfeld in Dortmund-Hombruch

  • Auftraggeber: Stadt Dortmund
  • Die Stadt Dortmund hat den Bebauungsplan HOM 242 Bergfeld zu Errichtung von Mehrfamilienhäusern aufgestellt
  • Auf der Fläche befinden sich ehemalige Bergwerksschächte und es ist tagesnaher Bergau umgegangen.
  • Lagerstättenprojektion auf der Grundlage der vorliegenden Grubenbilder
  • Gefährdungsabschätzung im Hinblick auf die Standsicherheit der Tagesoberfläche
  • Ausschreibung und Überwachung von Such- und Erkundungsbohrungen sowie Geoelektrischer Untersuchungen
  • Erarbeitung und Ausschreibung der erforderlichen Maßnahmen zur Gewährleistung der Standsicherheit der Tagesoberfläche
  • Bergbaulich-geotechnische Fachbauleitung und Dokumentation
  • 2004 - 2006 und 2013 - 2014 (zurzeit in Bearbeitung)

Sanierung der ehemaligen Bergwerksschächte Schürbank 1 und 2 in Dortmund Aplerbeck

  • Auftraggeber: RAG Montan Immobiliengesellschaft mbH (RAG MI)
  • Auswertung der Schachtakten, Beurteilung der Standsicherheit
  • Koordination und Durchführung geotechnischer Untersuchungen
  • Erarbeitung eines Sanierungskonzepts
  • Entwurfs- und Ausführungsplanung der Schachtsanierung
  • Ausschreibung, örtliche Bauüberwachung, Bauoberleitung, Fachbauleitung
  • 2009 - 2012

Neubau eines Bürogebäudes am Schacht 4 der ehemaligen Schachtanlage Holland in Bochum-Wattenscheid

  • Auftraggeber: Entwicklungsgesellschaft Ruhr Bochum EGR
  • Für den Schacht 4 der ehemaligen Schachtanlage Holland liegt kein Dauerstandsicherheitsnachweis vor
  • Das Schachtgebäude soll zurückgebaut werden. Der Förderturm bleibt erhalten
  • Anstelle des Schachtgebäudes soll ein Bürogebäude entstehen. Das Schachtgerüst soll für die Öffentlichkeit begehbar werden
  • Aufstellung eines Schadstoffkatasters, Gefährdungsabschätzung für die Rückbaumaßnahme
  • Aufstellung eines Arbeitssicherheitsplans
  • Erarbeitung der LV-Texte für die Entkernung
  • Fachtechnische Begleitung der Rückbaumaßnahme (BGR 128)
  • Erarbeitung von Gründungskonzepten für den Neubau unter Berücksichtigung des vorhandenen Schachtes
  • Beratung des Planers und des Tragwerksplaners bei der Schachtsicherung und Bauwerksgründung
  • 2008 - 2009 und 2012 - 2014 (zurzeit in Bearbeitung)

Risikoanalyse auf Unstetigkeitsstellen

  • Auftraggeber: privater Bergwerkseigentümer
  • Risikoanalyse und monetäre Bewertung des Schadensrisikos hinsichtlich der im Bereich von Unstetigkeitsstellen vorhandenen Bebauung
  • 2010 - 2011

Neubau Gymnasium Bochum-Wiemelhausen

  • Auftraggeber: Entwicklungsgesellschaft Ruhr Bochum
  • Auf dem Gelände des Schulzentrums Wiemelhausen ist ein neues Gymnasium errichtet worden.
  • Auf der Fläche befinden sich ehemalige Bergwerksschächte und es ist tagesnaher Bergau umgegangen.
  • Auswertung früher durchgeführter Untersuchungen, Grubenbildeinsicht, Ersteinschätzung der Standsicherheit
  • Entwurf, Ausschreibung und Überwachung von Erkundungsmaßnahmen
  • Darstellung des Gefährdungspotenzials in Gutachten und Plänen
  • Darstellung und Ausschreibung der erforderlichen Sanierungsmaßnahmen ( Hohlraumverfüllung, Hangendvergütung, Schachtsicherung
  • Bauoberleitung, örltiche Bauüberwachung und Fachbauleitung der bergblaulichen Sanierungsmaßnahme
  • Baugrunduntersuchung und Gründungsberatung für das Gebäude und die Außenanlagen
  • 2008 - 2011

Umbau und Sanierung der Hans-Böckler-Realschule in Bochum-Wiemelhausen

  • Auftraggeber: Entwicklungsgesellschaft Ruhr-Bochum EGR
  • Das Schulgebäude wird vollständig entkernt und mit einer neuen Eingangshalle und zusätzlichen Treppenhäusern versehen. Anbauten wurden entfernt und durch Neubauten ersetzt.
  • Aus historischen Unterlagen ist tagesnaher Bergbau bekannt.
  • Entwurfs- und Ausführungsplanung, Ausschreibung, Bauoberleitung, örtliche Bauüberwachung und Fachbauleitung der bergbaulichen Sicherungsmaßnahmen
  • Baugrunduntersuchung, Gründungsberatung, Geotechnischer Bericht nach DIN 4020
  • Geotechnische Fachbauleitung
  • 2010 - 2014 (zurzeit in Bau)

Bewertung von ehemaligen Bergwerksschächten

  • Auftraggeber: privater Schachteigentümer
  • Beurteilung der Standsicherheit von 90 aufgelassenen Bergwerksschächten auf der Grundlage der einschlägigen Richtlinien der Bezirksregierung Arnsberg
  • Erarbeitung von ca. 3 alternativen Sanierungskonzepten je Schacht
  • Überschlägige Kostenschätzung
  • 2009 - 2010

Sicherung von Luftschutzstollenanlagen auf dem Gelände der ehemaligen Schachtanlage Lothringen V in Bochum

  • Auftraggeber: Entwicklungsgesellschaft Ruhr Bochum EGR
  • Die Fläche der ehemaligen Schachtanlage Lothringen V soll einer neuen Nutzung zugeführt werden.
  • Im Vorfeld der Erschließung sind unterirdische Hohlräume zu erkunden und zu sichern. Hierzu gehört neben den Bunkeranlagen auch ein Wetterkanal.
  • Historische Erkundung
  • Entwurfs- und Ausführungsplanung der Sicherungsarbeiten
  • Ausschreibung, örtliche Bauüberwachung, Bauoberleitung, Fachbauleitung
  • 2009 - 2010

Schacht 3 der ehemaligen Zeche Johann Deimelsberg in Essen-Steele

  • Auftraggeber: Ruhrkohle Montan-Immobiliengesellschaft mbH RAG MI)
  • Auswertung von Archivunterlagen, Ausweisung des Schachtschutzbereichs
  • Erarbeitung und Ausschreibung der erforderlichen Erkundungsmaßnahmen
  • Fachbauleitung
  • Bewertung der Standsicherheit, Sicherungsempfehlung
  • 2008 - 2009

Schacht 3 der ehemaligen Zeche Präsident in Bochum Hamme

  • Auftraggeber: Ruhrkohle Montan-Immobiliengesellschaft mbH (RAG MI)
  • Für den Schacht 3 liegt kein Nachweis der Dauerstandsicherheit vor.
  • Auswertung der Schachtakte
  • Entwurf und Ausschreibung von Erkundungsmaßnahmen
  • Ausführungsplanung und Ausschreibung der Schachtkopfsicherung
  • Fachbauleitung
  • 2008 - 2009

Bergauliche Erkundung und Sicherung Hangohrstraße in Essen-Leithe

  • Auftraggeber: Bezirksregierung Arnsberg
  • Untersuchung eines Wohngebäudes dahingehend, ob die aufgetretenen Rissschäden bergbauliche Ursachen haben können
  • Grubenbildeinsicht und Auswertung
  • Entwurf und Ausschreibung von Erkundungs- und Sicherungsmaßnahmen (Hohlraumverfüllung und Hangendvergütung)
  • Fachspezifische Betreuung der Sicherungsmaßnahme
  • Standsicherheitsnachweis
  • 2008 - 2009

Phoenix-See und ökologische Verbesserung des Oberlaufs der Emscher in Dortmund-Hörde

  • Auftraggeber: Phoenix See Entwicklungsgesellschaft mbH / Emschergenossenschaft
  • Planung, Ausschreibung und Überwachung von feldtechnischen Untersuchungen zur Erkundung eines ca. 96 ha großen ehemaligen Stahlwerksgeländes auf Aktivitäten des Altbergbaus
  • Gefährdungsabschätzung auf der Grundlage der durchgeführten Felduntersuchungen und Grubenbildeinsichtnahmen
  • Hinweise für geeignete Sicherungs- und Sanierungsmaßnahmen sowie diesbezügliche Kostenschätzung
  • Untersuchung der Fragestellung, ob durch Änderungen des Grundwasserspiegels infolge der Anlage eines ca. 26 ha großen Sees eine Beeinflussung der Fläche bzw. der Nachbarflächen infolge Materialtransports in Hohlräumen und Auflockerungszonen möglich ist
  • Vorschlag geeigneter Sicherungs- bzw. Sanierungsmaßnahmen
  • Detailuntersuchung einer Teilfläche hinsichtlich der Arbeitssicherheit bei der Umsetzung des Teilsanierungsplans "vorgezogene Wasserhaltung"
  • Detailuntersuchung der auf der Fläche vermuteten Schächte und Bergbaustollen im Hinblick auf die Arbeitssicherheit bei den Erdarbeiten zur Geländemodellierung
  • Ausführungsplanung zur Sicherung zweier Tiefbauschächte
  • Bauoberleitung, örtliche Bauüberwachung, Fachbauleitung zur Sanierung der Gesamtfläche (im Rahmen einer Ingenieurgemeinschaft)
  • Ausstellung eines Testats zur Flächensanierung und zum Nachweis der Standsicherheit der Tagesoberfläche
  • 2002 - 2010

Konzerthaus Bochum

  • Auftraggeber: Entwicklungsgesellschaft Ruhr Bochum EGR
  • Geotechnische Feld- und Laboruntersuchungen
  • Gründungskonzept, Geotechnischer Bericht nach DIN 4020
  • Entwurf von Maßnahmen zur Sicherung der Nachbarbebauung
  • Ausschreibung und Überwachung von Bohrungen zur Suche von Luftschutzstollen
  • Bewertung der bergbaulich-geotechnischen Verhältnisse durch Grubenbildeinsicht
  • 2008 - 2009

Bergbauliche Erkundungs- und Sanierungsmaßnahme Langendreerholz in Bochum

  • Auftraggeber: Gesellschaft für Vermögensverwaltung GfV
  • Ausschreibung und Überwachung von Such- und Erkundungsbohrungen sowie von Flözverfüllungs- und Hangendvergütungsmaßnahmen
  • Beurteilung der Standsicherheit der Tagesoberfläche
  • Standsicherheitsnachweis
  • 2006 - 2008

Bergbauliche Erkundungs- und Sanierungsmaßnahme Stockumer Straße in Bochum-Langendreer

  • Auftraggeber: Gesellschaft für Vermögensverwaltung GfV
  • Ausschreibung und Überwachung von Such- und Erkundungsbohrungen sowie von Flözverfüllungs- und Hangendvergütungsmaßnahmen
  • Beurteilung der Standsicherheit der Tagesoberfläche
  • Standsicherheitsnachweis
  • 2006 - 2008